Freitag, 20. März 2015

Erste Nachuntersuchung.

Heute war sie, um 8 Uhr.
Ich war durchaus nervös, denn die Angst, daß vielleicht eventuell doch wieder ein Tumor nachgewachsen sein könnte, ist trotz allem Optimismus natürlich da.
Aber: Entwarnung! Alles OK! :-)

Zwar könnte sich in der Nähe der Blase eine Lymphozele gebildet haben, die kann aber - so es denn eine ist - auch noch eine OP-Nachwirkung sein. Und ist eh nicht dramatisch.
Und meine Blase war trotz Toilettengang zu voll, ist aber auch nichts Besorgniserregendes, meint meine Frauenärztin. Soll halt nur beim CT am 21.4. nochmal drauf geachtet werden.

Jetzt fahre ich dann mal noch zum drittletzten Mal Blutabnehmen während der Chemo und genieße dann den Tag.

Die Nebenwirkungen nach der Chemo letzte Woche hielten sich übrigens noch mehr in Grenzen: Montag etwas Gelenkschmerzen, ansonsten nur schlapp und matschig in der Birne.
Leider fühle ich mich heute noch so schlapp, daß ich nicht an der Hochzeit der besten Freundin teilnehmen kann.
Aber da ich bei ihren vorherigen Ehen immer dabei war, die aber nicht gehalten haben, sehe ich das für sie jetzt mal positiv. ;-)

Nächstes Zwischenziel: letzte Chemo am 2.4.!

Montag, 9. März 2015

Zwischenstand.

Nach der letzten Chemo ging es mir nicht ganz so schlecht wie sonst, die Gelenkschmerzen hielten sich in Grenzen. Dafür hatte ich fast 2 Wochen lang eine "brennende" Zunge - so wie wenn man sich die Zungenspitze an einem zu heißen Löffel Suppe verbrannt hat. Blöd.
Und mittlerweile habe ich 2 taube Zehen. Auch eine Nebenwirkung der Chemo und auch blöd.

Kommenden Donnerstag habe ich also schon meine 5. und somit vorletzte Chemo und es mag komisch klingen: ich freue mich drauf. Weil ich dann nur noch eine einzige vor mir habe.
Und am 13.4. habe ich schon meinen Vorstellungstermin für die Rückverlegung des Stomas und hoffe, daß die OP dann Ende April/ Anfang Mai sein wird. Dann wäre - immer voausgesetzt, es verläuft alles gut - genug Zeit für Heilung bis zu den Sommerferien.
Diese Termine zwischendurch verkürzen die Zeit, bis alles vorbei ist, ungemein.

Samstag, 21. Februar 2015

4. Chemo

Vorgestern hatte ich sie, die 4. Chemo, juchu!
Die Chemo selbst läuft ja völlig komplikationslos ab, sind ja nur Infusionen.
Aber davor gab es noch ein Gespräch mit dem Doc, ist Standard nach 3 Zyklen, und er hatte wahrlich Gutes zu berichten: meine Blutwerte sind alle OK und vor allem der Tumormarker: er ist von anfänglichen über 1200 bereits auf 16,4 runter und liegt somit in einem absolut tollen Bereich, der zudem aussagt, daß die Chemo bestens anschlägt! :-)
Nächster Termin 12.3.
Heute Abend tanke ich erstmal Energie bei einem der besten deutschen Comedians, Johann König, auf. :-)

Liebe Grüße an alle, die das hier verfolgen und an mich denken - sei es rein gedanklich oder auch durch Kommentare! :-)

Dienstag, 27. Januar 2015

Nebenwirkungen.

An den ersten 2 Tagen nach der Chemo bekomme ich Cortison-Tabletten, die die Nebenwirkungen und Schmerzen schön in Schach halten. Aber dann geht es schlagartig los: starke Schmerzen in den Knien und Füssen beim letzten Mal.
Kann dann maximal zum Kühlschrank und WC laufen, ansonsten liege ich nur auf dem Sofa.
Ätzend.

Habe mir jetzt Ibuprofen 600 für die Tage nach der nächsten Chemo besorgt und werde meinen Onkologen fragen, ob ich das Cortison nicht ein paar Tage länger nehmen kann.
Da habe ich schon soviel geschafft und ertragen, da müssen diese Schmerzen jetzt doch sicher nicht sein.

Apropos nächste Chemo: des ist schon die 3. am Donnerstag und somit Bergfest! :-)

Montag, 12. Januar 2015

Glatze.

Seit gestern morgen trage ich mein Haar nun kurz.
Sehr kurz.
Ganz ganz kurz.
Glatze also.
Obwohl ich erst 4 Tage zuvor beim Frisör war und mir meine Locken auf ca. 10 cm stutzen lassen habe, damit hier nicht diese langen Strähnen überall herumfliegen.
Aber nun flogen halt überall die kurzen Haare herum, pieksen mich im Gesicht, stecken im Kopfkissen und auf den hellen Böden sehe ich sie auch dauernd.
Ab damit.
Nach den ersten Tränen, während Herr B. sie mir rasierte, geht es mir jetzt gut damit.

Seit letzter Nacht habe ich dann auch wieder die ersten Nebenwirkungen der Chemo: Knochen(mark?)schmerzen in beiden Knien und Fußgelenken, dazu mein mal wieder durcheinandergeratener Schlafrhythmus: von 21-24 Uhr, von 4-6.30 Uhr. Das wird dann wieder 3-4 Tage so weitergehen.
Aber: gibt Schlimmeres.

:-)

Donnerstag, 8. Januar 2015

2. Chemo

So, heute habe ich die 2. Chemo bekommen, die satte 5einhalb Stunden gedauert hat.
Nach der ersten am 18.12. ging es mir die ersten 2 tage dank Cortison gut, dann begannen die Knochenschmerzen im Oberschenkel, innere Unruhe und 4 Nächte hintereinander nur 3 Stunden Schlaf, den ich tagsüber auch nicht "nachgeholt" habe, sondern ziemlich fit war. Fühlte sich dennoch doof an.
Gegen die Übelkeit habe ich dann Vomex genommen, das macht allerdings auch schlapp, so daß ein kleiner Teufelskreis entsteht: einerseits soll und muss ich mich viel bewegen wegen Immunstärkung und um einer Thrombose gegenzuwirken, anderseits hauen mich die Medis dermaßen um, daß ich am liebsten den ganzen Tag nur auf dem Sofa liegen würde...
Nach 6 Tagen, pünktlich zu Heiligabend, ging es mir dann wieder viel besser, und ab dann wieder richtig gut, fast als wäre nie was gewesen.

Heute habe ich erstmals noch eine Antikörper-Infusion bekommen, da die Chemo ja leider auch die gesunden Zellen wegballert. Da könnten eventuell nochmal ein paar weitere Nebenwirkungen kommen wie Bluthochdruck oder allergische Reaktionen. Bin aber recht zuversichtlich.

Von meiner Bauch-OP merke ich eigentlich so gut wie gar nichts mehr, nur beim Bücken, wenn ich nicht in die Hocke gehe, sondern kopfüber. Und beim Niesen oder Husten zwickt es im Bauch.
Bisher habe ich 17 Kilo ab-, aber während der Feiertage auch gut wieder 2 Kilo zugenommen.

Achja, und vor 4 Tagen hatte ich dann das erste Mal viele viele Haare in der Hand, wenn ich mir durch selbiges fuhr. Darum trage ich sie nun seit gestern kurz, damit hier nicht die langen Lockenflusen rumliegen. Samstag bekomme ich eine Perücke, von der ich mir zwar noch gar nicht vorstellen kann, daß ich sie mal tragen werde, aber vielleicht gibt es doch mal die ein oder andere Situation, in der ich mich mit Haaren auf dem Kopf wohler fühle als mit Glatze.

Sobald dann die ersten großen Lücken auf dem Kopf sichtbar werden, wird alles abrasiert. Dann bin ich erstmals mit Herrn Budenzauber im Partnerlook. ;-)

Viele liebe Grüße an alle, die mich hier und anderswo auf meinem Weg begleiten!

Montag, 8. Dezember 2014

Heute vor 4 Wochen.

Lag ich noch im OP.
Für insgesamt mehr als 9 Stunden. Das war schon 'ne Hausnummer.
Nun fehlen mir beide Eierstöcke, Gebärmutter, Milz, Gallenblase und ein Stück vom Darm. Aber dafür auch jeder Tumor.

Mein künstlicher Darmausgang wird in 5 Monaten, also nach der Chemo-Therapie, wieder zurückverlegt.

Im unteren Bereich der vom Brust- bis zum Schambein reichenden Naht gab es leider eine Entzündung, so daß dieses Stück nochmal in einem kleinen Eingriff verschlosen werden musste, weshalb ich dann auch solange in der Klinik bleiben musste.
Gleich geht es zum Verbandswechsel und Freitag können schon die Fäden gezogen werden und dann freue ich mich am meisten darauf, endlich wieder richtig duschen zu können! :-)

Morgen habe ich meinen Vorstellungstermin in der Tagesklinik, in der die Chemo-Therapie durchgeführt werden soll.

Derzeit bin ich schmerzfrei, aber noch recht geschwächt. Aber es wird. :-)

Du

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Danke auch dir! :-) Es...
Danke auch dir! :-) Es ist übrigens schön...
Budenzauberin - 2015-03-23 09:17
Hach, wie freu ich mich,...
Hach, wie freu ich mich, Beiträge von dir zu lesen...!...
Nehalennia - 2015-03-22 22:55
Danke! :-)
Danke! :-)
Budenzauberin - 2015-03-21 19:03
oh, das hort sich positiv...
oh, das hort sich positiv an! ich drücke die daumen,...
schneemaennchen - 2015-03-21 15:01
Danke! :-) Wie gerade...
Danke! :-) Wie gerade schon geschrieben, helfen mir...
Budenzauberin - 2015-02-21 07:53
Danke! :-) Die Ibus haben...
Danke! :-) Die Ibus haben leider gar nicht angeschlagen....
Budenzauberin - 2015-02-21 07:52
Selbstverständlich...
Selbstverständlich gerne! :-) Ich müsste...
Budenzauberin - 2015-02-07 11:46
Frau Lakritzefrau, das...
Frau Lakritzefrau, das ist aber lieb, daß Sie...
Budenzauberin - 2015-02-07 11:44
WOW.
Da wäre ich sofort dahingeschmolzen!
lakritzefrau - 2015-02-06 17:13
HA!
Auf Nr.drei und 28 müsste Gefängnis stehen!!!!...
lakritzefrau - 2015-02-06 17:02
*denk*
Ich denke ganzganz oftoft an dich - Ibuprofen ballert...
lakritzefrau - 2015-02-06 11:06
Du schlägst dich...
Du schlägst dich großartig! Schon Bergfest...
Nehalennia - 2015-01-28 17:17
Sehr gerne!
Sehr gerne!
nessy - 2015-01-14 21:33
Ja, es ist wohl eine...
Ja, es ist wohl eine prophylaktische Chemo. Und ja,...
Budenzauberin - 2015-01-14 15:22
Also nur eine prophylaktische...
Also nur eine prophylaktische Chemo? Das hört...
nessy - 2015-01-13 09:41
Doch, liebe Frau Nessy...
Doch, liebe Frau Nessy - das tröstet! Jede Art...
Budenzauberin - 2015-01-12 16:24
Jetzt gucke hier nach...
Jetzt gucke hier nach langer Zeit mal wieder hier vorbei...
nessy - 2015-01-12 10:17
ich wünsche dir...
ich wünsche dir viel kraft und durchhaltevermögen...
LadylikeKandis - 2015-01-09 08:38
Viel Kraft. Du schaffst...
Viel Kraft. Du schaffst es!
boomerang - 2015-01-08 18:57
alles gute,
tapfere zaubererin!
mac38 - 2015-01-08 18:54

geSUCHt

 

Never forget

Archiv

März 2015
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 3806 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2015-03-23 09:17

.