Gott ist blöd.

Warum, das erklärte Herman van Veen gestern Abend in seiner einzigartigen unachahmlichen Art.
Daß er sich die ursprüngliche Fassung "Gott ist ein Arschloch" in der Dom-Stadt nicht zu sagen traute, paßt zwar nicht ganz zu ihm, der bei keiner Thematik ein Blatt vor den Mund nimmt, ist aber verzeihlich.



Wie schon Mitte der Achtziger, als ich Herman zum ersten Mal live erleben durfte, sowie 1995 und eben gestern sind Menschenrechte, Terror und Krieg Hauptthema des niederländischen Liedermachers. Aber auch die Liebe schreibt er groß - niemand versteht es besser,
die Liebe zu Frau(en), Kind(ern), Freund(en) und ja, sogar die zu seinen Musikinstrumenten in ehrlichere Worte zu packen als er. Er ist der einzige, dem ich all seine gesungenen, gesagten und getanzten Worte glaube, bedingungslos. Höchstens noch die des Herrn Budenzauberers, aber der kann nicht ganz so schön singen & tanzen. ;-)
Van Veens Lieder gehen jedem, der ihn sowieso schon mag, unter die Haut. Oft auch noch tiefer, nämlich bis ins Herz.
Unterstützt wurde er dabei wie immer von hochkarätigen Musikern, die er - wie es typisch ist für ihn - immer wieder voller ehrlichen Respekts auf der Bühne lobt und denen er immer wieder Spielraum für kleinere Solo-Auftritte ließ. Dadurch kam das breite und interessante Spektrum an Musikinstrumenten und Sangeskünsten hervorragend zur Geltung.

Man muß keine Jazz- oder Zigeunermusik mögen. Weder vor dem Konzert noch nachher.
Aber währenddessen tut man es, man kommt nicht drumrum.
Musikalisch überschreitet er ohne Mühe die Grenzen zu spanischen oder auch slawischen Folklore-Einflüssen. Aber nie verlässt er den Boden auf dem er gewachsen ist und bleibt auf Tuchfühlung mit dem Publikum, das ihn liebt und dem er wiederum nah verbunden ist.



Es ist schwer, Herman van Veen bzw. den gestrigen Auftritt zu beschreiben, und ich glaube, das ist von ihm auch genauso beabsichtigt: daß einem für einige Zeit die Worte fehlen. Daß man nachdenkt über sein Gesagtes/ Gesungenes/ Getanztes.
Er ist ein Poet, Liedermacher, Pantomime, Akrobat, Clown, Tänzer, Musiker, Performer, Teufelsgeiger, Geschichtenerzähler.
Und noch viel mehr. Es gibt kein Wort, in das man ihn packen kann; keines, das ausreicht, seinen Künsten gerecht zu werden. Man braucht immer mehrere: genial, phänomenal, perfekt, Weltklasse.

Er steckt so voller Weisheit, die er mal mit Fröhlichkeit, mal mit Melancholie, mal laut und mal ganz leise zu transportieren weiß, wie es nur ein Clown kann. Ein Clown, bei dem die Zwischentöne manchmal mehr sagen als der Text drumrum. Ein Clown, wie er sein muß: zeitlos.
Ein Clown, der er schon immer war und sein wird und vor allem: sein will.

Er träumt öffentlich, aber es sind echte, ehrliche Träume.
Gestern Abend durfte ich einen Teil seiner Träume live miterleben - über zweieinhalb Stunden nahm er mich mit in seine heiter-melancholische Welt, in ein stetes Wechselbad der Gefühle. Auf Lieder, die zu Herzen gingen und manchmal fast zu Tränen rührten, folgten Stücke, bei denen man aus dem Lachen nicht herauskommt.
Danke, Herman!

Und Danke, Herr Budenzauberer! Für die wundervolle Idee und die,mich zu begleiten und überhaupt! :-)
Als ich Herman van Veen vor 20 Jahren zum ersten Mal erlebte, gab es eine Sequenz mit Pingpong-Bällen. Die hat er immer wieder in seine Bühnenprogramme eingebaut, auch wenn sie wie bei der derzeitigen Tournee "Hut ab" auf den ersten Blick scheinbar keinen Sinn, keinen Zusammenhang außer eben der Verbindung zu seinen ersten Auftritten ergeben.

Außer den persönlichen Erinnerungen an die verschiedensten Konzerte, die ich besuchte und einem nur an mich gerichteten Augenzwinkern von STING, besitze ich außer noch einigen in ein Album geklebten Eintrittskarten nicht mehr als eben so manche LP/ CD - und die nicht mal vollständig - von den Künstlern - ich brauche keine Autogrammkarten, Biographien (OK, mal lesen, aber nicht für immer und ewig aufbewahren) oder Fotos.
Aber den hier, "gefunden" vor der Bühne, konnte ich mir gestern nicht entgehen lassen - man mag mich für bescheuert erklären, aber ich bekomme Gänsehaut, wenn ich ihn berühre:

herman3

Vielleicht gebe ich ihn Herman wieder.
In 10 Jahren.
Die Sünderin - 2005-11-18 11:10

Ich hab ein zärtliches Gefühl

... das ist so ziemlich alles, was mir aus den 80ern noch von Herrmann Van Veen in Erinnerung
geblieben ist. Und natürlich das kleine gelbe Entchen.
Seltsame Musik, seltsamer Mensch. Aber dass das beeindruckend war, glaube ich Ihnen ungesehen!

Budenzauberin - 2005-11-18 11:27

Alfred Jodokus Kwak.
Und ganz früher, Mitte/Ende der 70er, gab es noch diese Kindersendung von und mit ihm - die habe ich schon als Kind geliebt, obwohl ich da, gerade mal um die 10 Jahre jung, noch nichts von den weiteren Künsten Hermans auch nur erahnen konnte.
Das mit dem "seltsam" nehme ich Ihnen ausnahmsweise mal nicht übel. ;-)
Die Sünderin - 2005-11-18 11:50

An die Sendung erinnere ich mich nicht. Aber klar, Alfred J. Quak - benannt nach Hermanns alten Kumpel Alfred Biolek :-)
Seltsam find ich absolut das richtige Wort!
twoblog - 2005-11-18 11:26

Interessanter Beitrag.

Ich weiss nicht, ob Gott blöd ist. Und ich weiss auch nicht, was Sie da in der Hand haben. Blöd wie ich bin. Das kann ja wohl kein grosses Pfefferminzbonbon sein? ;-). Ja, und, haben Sie schon gesehen, dass Frau Araxe in ihrem Blog mit einer Waffe auf mich gezielt hat. Was ist in diese Frau gefahren?

Budenzauberin - 2005-11-18 11:29

Wie können Sie den Beitrag interessant finden, wenn Sie ihn gar nicht wirklich gelesen haben? Denn hätten Sie es, wüßten Sie auch, was ich in der Hand halte. :-)
C. Araxe - 2005-11-18 11:38

Ach, Sie müssten Herrn Twoblog, was das betrifft, doch inzwischen kennen ... ;·)
Budenzauberin - 2005-11-18 11:41

Ja.
Drum:
Spielen Sie mal ruhig weiter russisches Roulette mit ihm.
creature - 2005-11-18 12:06

ich steh total auf diesen menschen und was er macht und es ist schwer für mich, anderen zu vermitteln was van veen eigentlich macht, denn es ist nicht nur musik, vielen sagt er deswegen auch nichts da sie ihn nirgends einordnen können ausser unter seltsam!

er ist eine wunderbare ausnahmeerscheinung.

Budenzauberin - 2005-11-18 12:14

:-)

Sie wissen dann ja sicher schon, daß er am 13. Mai 2006 nach Wien kommt, ja?!
twoblog - 2005-11-18 14:15

Also gut.

Ein Pingpongball aus Pfefferminz. Und den Text hatte ich gelesen - wenngleich etwas (zu) schnell.

Ich selbst habe Herman van Veen in Frankfurt in der Uni erlebt. So etwa Mitte der 80er Jahre. War grossartig.

Yooee - 2005-11-18 14:16

Was ist das denn? Sein Glasauge?

Budenzauberin - 2005-11-18 15:18

Nur respektloses Volk unterwegs heute.
twoblog - 2005-11-18 15:33

Nun werden Sie nicht frech. Der Plebs liest Ihre Beiträge. Was wollen Sie denn noch?

Und, wollen Sie auch ein Humorpaket zu Weihnachten - wie Frau Araxe?

(Ob Frau Araxe eines bekommt, das steht noch nicht fest. Schliesslich hat sie auf mich gezielt).
C. Araxe - 2005-11-18 15:39

Na, wenn nicht, macht mir das auch nix aus. Ich habe damit kein Problem, dass es im Gruselkabinett nix zu lachen gibt. *fg*
Budenzauberin - 2005-11-18 15:40

Hoffentlich drückt sie bald mal ab.
twoblog - 2005-11-18 21:50

Aha.

Frau Budenzauberin - Sie wollen, dass ich sterbe. Das ist allerdings ein hartes Ding. Warum so gehässig?

Nun sind Sie zu zweit (mit dieser Frau Araxe) und wollen mich liquidieren. Na, das kann ja heiter werden.
kopfchaos - 2005-11-19 13:35

"seltsam" is' eine etwas falsch gewählte bezeichnung.....

..... für herman van veen.....

treffender wäre extra-ordinär (im eigentlichen sinne des wortes).....

ich konnte ihn auch schon einmal live erleben, ich wurde von einem bekennenden fan an jenes konzert einfach mitgenommen.....
seither bin ich immer wieder erfreut, wenn ich neue lieder von und mit ihm höre.....
mittlerweile hab' ich mir auch schon einige cd's schenken lassen von und mit ihm.....

mein favorit seiner lieder is' eigentlich im original von h.r.kunze und trägt den titel "blaue flecken".....

Joshuatree - 2005-12-07 00:46

Und was hast Du draus gemacht?
Joshuatree - 2005-11-19 20:37

So nen Ball hab ich auch in Mannheim "gefunden" ;-)

Ja, mal wieder unglaublich packend seine neue Tour. Zum "Problem", den manche Leute mit seiner Äußerung bzgl. Gott haben, habe ich vor Kurzem was in meinen Blog geschrieben. Leute, die die künstlerische Freiheit nicht (an)erkennen, und selbst noch unter den selbst auferlegten Barrieren eines tiefen Glauben leiden, werden sicher nicht klug und fröhlich werden bei ihm.

Träume: Der singt nicht nur über Träume, der lebt sie auch selbst.

Schön - Euer Blog! Gefällt sehr gut!

Viele Grüße,
joshuatree
www.myblog.de/joshuatree

Joshuatree - 2005-12-07 00:45

Buber-Plakette für van Veen

Schau doch mal rein ;-)

Trackback URL:
http://budenzauberin.twoday.net/stories/1165101/modTrackback

Trackbacks zu diesem Beitrag

paulchen.twoday.net - 2006-04-03 21:07

Herman van Veen

Juchu, ich hab noch Karten ergattert... [weiter]
mclqugmffde - 2006-07-07 12:23

ntwuqivaf

ldcmmeww ijeigths gxihuwtzw [weiter]

Du

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Ach, Paulaline...daß...
Ach, Paulaline...daß ich Sie hier aber auch immer...
Budenzauberin - 2016-12-05 14:01
HUhu...
Wollt mal nachfragen, wie es Ihnen ergeht und ein paar...
Paulaline - 2016-11-22 13:25
Warum Fehler?
Etwas verstrahlt vielleicht alle, aber doch durchaus...
Paulaline - 2016-09-16 19:34
Ja, der war echt richtig...
Ja, der war echt richtig fies.
Budenzauberin - 2016-09-05 13:17
Joh... DAS juckt!
Joh... DAS juckt!
Yooee - 2016-08-30 09:50
nirgends. es hat nur...
nirgends. es hat nur niemand ahnung von dem, was er...
bonanzaMARGOT - 2016-08-12 13:27
corporate identity
ist für die Kette scheinbar ein Fremdwort :) früher...
tilak - 2016-08-12 12:46
Kein Fehler, es wird...
Kein Fehler, es wird doch nur dem Wunsch des Kunden...
Yooee - 2016-08-12 12:44
Oh, Frau Tilak - Mensch,...
Oh, Frau Tilak - Mensch, das ist aber nett, daß...
Budenzauberin - 2016-08-11 08:05
@Frau Budenzauber
fassungslos habe ich gelesen, was passiert ist! Man...
tilak - 2016-08-10 16:45
Wir haben hier einen...
Wir haben hier einen tollen kleinen Baumarkt. Naja,...
Paulaline - 2016-05-24 00:04
Danke!
Ich hatte mir doch schon ein wenig Sorgen gemacht,...
Paulaline - 2016-04-29 10:38
Oh, Hallo Paulaline,...
Oh, Hallo Paulaline, das ist aber lieb! Ja, ich hatte...
Budenzauberin - 2016-04-20 23:07
Hallooooooo?
Wie geht es Dir, ich würde mich über ein...
Paulaline - 2016-04-19 20:22
Ja
.... macht mal - jedenfalls, solange der Laden noch...
Treibgut - 2015-12-24 01:25
Danke!
Danke!
Budenzauberin - 2015-12-10 15:17
Danke, liebe Paulaline! Ach,...
Danke, liebe Paulaline! Ach, Du mußt Dich doch...
Budenzauberin - 2015-12-10 15:17
*hand_heb* Dafür!
*hand_heb* Dafür!
Budenzauberin - 2015-12-10 15:16
Ich bin dafür "mehr...
Ich bin dafür "mehr bloggen" als allgemeinen Vorsatz...
frau_floh - 2015-12-06 20:42
Ach Frau Budenzauberin,
das liest sich ja alles schon recht "schön". Ich...
Paulaline - 2015-11-15 19:27

geSUCHt

 

Never forget

Archiv

November 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
24
25
26
27
29
30
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4594 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017-03-11 19:52

.